Leckereien aus dem Dschungel

Wir sind große Fans von Fernsehserien wie “der Allesesser” oder Berichte in denen die Köche in ferne Länder reisen um sich Anregungen für ihre Küche zu holen. Seien es exotische Lebensmittel, Gewürze oder auch Tiere die bei uns so einfach nicht auf dem Teller landen.

Oft habe ich schon gedacht: so eine Heuschrecke würde ich auch gern einmal probieren.

 

Ekelig? Warum? Das sieht immer so lecker aus. Frisch geröstet, mit feinen Gewürzen und alle sagen immer es sind Delikatessen und sie schmecken wirklich gut. Man mag hierbei auch an das Dschungelcamp denken, aber was die dort machen ist wirklich ekelig!

Es gibt einen Anbieter, der sich auf solche “Leckereien” spezialisiert hat: Snack-Insects. Hier erhalte ich eine große Auswahl an Speise-Insekten und dazu viele Rezepte wie “Heuschrecken in Backteig” oder “Pfeffer-Grillen”.

 

Weiterlesen

Heiß auf Milka

Produktwerbung

Milka Kakao für die Padmaschine

 

Wow – ein schönes Paket durfte ich da in Empfang nehmen.

 

3 Päckchen á 7x Milka Kakao für die Padmaschine
2 passende kleine Tassen im Milka-Design (über diese habe ich mich am meisten gefreut)
2x Milka ChocoWafer (kannte ich noch gar nicht)
2x Milka ChocoMinis
Milka Aufkleber

 

______________________________________________________________

 

Beim Zubereiten des Kakaos habe ich erst einmal die ChocoWafer probiert 😉
Leckere Milkaschokolade umhüllt 3 Schichten Waffeln und Kakaocreme.

Die kleinen ChocoMinis sind zu 6 verpackt, hier hat jemand mitgedacht, so kann ich sie mit meinem Sohn unterwegs (oder er selbst mit seinem Freund) gerecht teilen.

 

Die Zubereitung des Kakaos ist sehr einfach – 1 Pad und ein Milka Stick für eine Tasse Kakao:

– Den Inhalt des Sticks (Milka Kakaopulver) in die Tasse geben
– den Pad (enthält Magermilchpulver) in die Padmaschine einlegen
– Wasser für eine Tasse durchlaufen lassen
– umrühren, fertig!

 

Geschmack: für mich einfach zu süß. ich liebe Milkaschokolade, auch diese ist sehr süß, aber als Kakao ist es doch zu intensiv.

Aufwand: Da ich leidenschaftliche Kaffeetrinkerin bin, muß ich nach der Zubereitung zum Glück nicht alles gut reinigen, da durch die Maschine ja nur das Milchpulver läuft.

Trotzdem finde ich meine herkömmliche Zubereitungsart (Milch in die Tasse, in der Mikrowelle kurz erwärmen und Kakaopulver dazu geben) angenehmer und es schmeckt mir besser da ich den Süßegrad selbst nach Laune regulieren kann.

Preis: gefunden im Internet – ob dies auch der Preis im Einzelhandel ist werde ich noch nachschauen! 4,99 pro Packung. Dies ist sehr teuer für dieses Produkt, da ich hier nur 7 Tassen Kakao erhalte.

 

 

Liebe Grüße

Kirstin_