Meine Herbst und Halloweendekoration im Garten

Beitrag enthält Produktwerbung

Ich muss ganz ehrlich gestehen und darüber habe ich auch schon einmal geschrieben, ich bin kein Fan von Halloween-Feiern mit “von Haus zu Haus gehen”, Verkleiden etc. Aber dennoch dekoriere ich meinen Vorgarten im Herbst schon seit Jahren mit Kürbissen, Mais und was mir noch so gerade in die Finger fällt. Bis zum letzten Herbst als ich noch lange Spaziergänge mit meinem Hund unternommen habe, habe ich auf diesen Wegen immer allerlei mitgebracht was gerade so am Wegesrand wuchs.

Wir wohnen hier ja sehr ländlich und in der Umgebung gibt es auch einige Felder mit Blumen zum Selberschneiden, hier werden auch sehr günstig Kürbisse zum Kauf angeboten. Dort kann ich dann einfach nicht vorbei fahren, wenn es in orange schon von weitem leuchtet.

In diesem Jahr habe und werde ich nun aber ein wenig mehr dekorieren, denn ich hatte vor Kurzem ein paar Anregungen gesehen die ich zu Halloween auch gerne vor der Tür hätte. Wir waren nämlich in den Herbstferien im Legoland. Die Halloween-Party konnten wir leider nicht miterleben, da wir drei Tage zu früh dort waren, aber es war schon dekoriert. Mit Mengen an Kürbissen, aber auch mit Spinnenweben und großen Spinnen. Ich fand das richtig toll und habe mir kurzerhand über einen Ebay-Shop drei Spinnen und eine Menge an Spinnenweben bestellt.

Damit alles perfekt wird habe ich Descena Onlineshop der Gärtnerei Schanbacher (Link führt direkt auf den Online-Shop) noch einige ausgefallene Kürbisse und Maiskolben dazu dekoriert.

 

Nun streife doch einmal mit mir vor dem Haus entlang und ich zeige dir auf den Fotos was sich dort befindet:

Der süße Zwerg ist ganz neu. Unser Baumarkt hat alle Herbst-Dekoartikel um 50% reduziert und da musste ich ihn einfach mitnehmen. Zuerst wollte ich ihn noch ein wenig mit Acrylfarbe anmalen, aber so neben der restlichen Deko passt das grau doch ganz gut.

Daneben liegt ein silberfarben angesprühter Hokkaido Kürbis aus der Gärtnerei Schanbacher. Ich finde das sieht zusammen mit den Deko-Maiskolben richtig gut aus. Die Maiskolben sind nicht ganz so günstig, aber dafür sind sie ein echter Blickfang.

 

Meine Fensterbank ziert ein lustiges Kerlchen. Bunt angemalt werden sich die Kinder darüber freuen, wenn sie, spätestens beim Martinssingen, an der Haustür klingeln werden.

 

Der ganz große Kürbis wird zu Halloween noch ausgehöhlt und beleuchtet. Dies kann ich jetzt noch nicht machen, da die Kürbisse nach dem Aushöhlen schnell anfangen zu schimmeln. Dies kann man übrigens ein wenig eindämmen wenn man sie von innen mit Essig ausspült. Rundherum gibt es hier einen goldfarbenen Mandarinkürbis, einen orangenen Mini-Mandarinkürbis, einen kleinen weißen Kugelkürbis, einen dunkelgrünen Hokkaido und noch einen süßer Kürbis mit Gesicht. Schau mal, so sah mein Kürbis vor ein paar Jahren aus:

 

 

Direkt neben der Haustür haben ich ein riesiges Prachtexemplar von einem Muskatkürbis.  Der ist unheimlich schwer, besticht aber durch seine Farbe und seine außergewöhnliche Form.

Wie die meisten Kürbisse heißen habe ich mir aus dem Online-Shop rausgesucht – ich wusste gar nicht, dass die ganzen Zierkürbisse auch alle Namen haben. Am bekanntesten sind die Hokkaidos und besonders schön finde ich die Mandarinenkürbisse.

 

 

Dies war nun alles fürs Auge. Wenn die Herbstsonne auf die Früchte scheint (zählen Kürbisse zu den Früchten?) klingt jedenfalls sehr schön – dann erstrahlen die Farben und ich freue mich immer wenn ich nach Hause komme und alles so bunt vorfinde.

 


 

Wenn es dann aber auf Halloween zugeht, werde ich diese wunderschönen Exemplare aufhängen. Mitsamt schaurig, gruseligen Spinnennetzen. Damit lasse ich mir aber noch ein paar Tage Zeit und werde erst dann hier zeigen wie es wirkt.

Falls ich es mit meiner Kamera gut hinbekomme werde ich alles auch einmal am Morgen bei Nebel fotografieren. GRUSELIG !

 

Ich wollte unbedingt große schwarze Spinnen haben und traute mich an die braun-schwarz gestreifte Spinne erst gar nicht so heran. Wie wird sie dann wohl aussehen? Bei Produktfotos in Online-Shops weiß man manchmal ja trotzdem nicht wie es dann letztendlich aussieht wenn es zu Hause ankommt. Jetzt wo die Spinnen da sind finde ich das gestreifte Exemplar noch viel schöner als die schwarzen Spinnen.

 

Dies war meine Inspiration im Legoland. Total cool oder?

 

Und so sah es an Halloween bei mir zu Hause aus – Nebel hatten wir “leider” nicht aber es sah auch so toll aus und geklingelt haben die Nachbarskinder auch trotz Spinnen rund um die Klingel.

 

 

 

 

 

 

Wenn du dir diese Dekorationsartikel auch noch kurzfristig bestellen möchtest gebe ich dir hier gern einmal an wo ich die Kürbisse, Spinnen und Spinnennetze bezogen habe. Der Versand ging ganz fix und unproblematisch:

Die Auswahl ist riesig und die Preise fangen für die kleinen Zierkürbisse bei 1,49 € an.

 

  • Spinnen und Spinnennetz: Ebay Shop Feierfuchs24 – (Link führt direkt zu den Angeboten auf Ebay) – ich hatte hier lange gesucht und entweder waren die Spinnen viel zu teuer oder sie sollten direkt aus China geliefert werden. Dies ist ein deutscher Händler, günstig und mit sehr kurzen Lieferzeiten.

Die Spinnen lagen preislich bei 5,99 € und 6,99 €. Das fand ich vollkommen okay.

 

Ich wünsche dir einen wunderschönen und farbenfrohen Herbst.

Liebe Grüße

 

Folge mir auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.