Mein Einblatt wächst und gedeiht dank richtiger Pflege

Beitrag enthält Produktwerbung

Ich bin mir gar nicht mehr sicher wie lange ich diese Grünpflanze schon habe. Es sind auf jeden Fall viele Jahre in denen sie zuerst überhaupt nicht gut gewachsen ist. Gekauft hatte ich das Einblatt für eine etwas dunklere Ecke in unserem Esszimmer. Laut Pflegekarte verzeihen diese Grünpflanzen auch den einen oder anderen Pflegefehler, die ich bei Grünpflanzen des Öfteren begehe.

Dies habe ich auch bei dieser Pflanze gemerkt. In der Ecke vergessen stand die Pflanze allzu oft trocken dort. Das eine oder andere grüne Blatt wurde braun und ich schnitt es beim nächsten Gießen ab. Die Grundpflanze selbst ging aber nicht ein. Dankbar für jeden Wasserstrahl bildete sie dann wieder neue frische Blätter, bis ich wieder das Gießen vergaß und es nach und nach wieder weniger frisches Grün wurde. Es ist doch wirklich seltsam, dass solch ein Gewächs trotz wochenlanger Trockenheit weiter wächst.

Irgendwann stand ich vor der Frage: entweder gebe ich dich (die Pflanze) in die Grünmülltonne oder ich stelle dich wo anders hin. Ich entschied mich für die zweite Wahl, holte das Einblatt aus dem riesigen Pflanztopf heraus und pflanzte es in einen viel flacheres Gefäß. Dieses hat aber keinen Wasserablauf, da es eine blaue Terracottaschale ist. Ich hatte zu dieser Zeit nichts anderes zur Hand und ein Pflanzenliebhaber würde wohl sagen “wie kannst du sowas denn machen?” Im Nachhinein war es die richtige Wahl. Zusammen mit einem neuen Standort wächst und gedeiht das Einblatt nun und treibt immer wieder die schönen weißen Blütenblätter.

Der Standort und die Pflege bei mir zu Hause

Das Einblatt steht nun wie gesagt ohne Pflanztopf mit Ablauflöchern für das Gießwasser direkt in einen Übertopf gepflanzt in unserem kleinen Badezimmer. Die Luftfeuchtigkeit ist hier immer wieder sehr hoch und dies scheint das Einblatt sehr zu mögen. Ab und zu stelle ich die Grünpflanze in die Dusche und brause die grünen Blätter ab damit sich der Staub löst.

Die Pflanzschale ist im Verhältnis zur Größe der Pflanze sehr flach, dies scheint sie aber sehr zu mögen.

Einmal wöchentlich habe ich das Einblatt nun meist gegossen. Ich habe es ja immer im Blick. Die Erde ist beim Gießen dennoch immer sehr trocken. Auch wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum sehr hoch ist verbraucht das Einblatt sehr viel Wasser.

Ich freue mich jeden Morgen darüber, dass es der Pflanze so gut geht und sie treibt auch regelmäßig die schönen weißen Blütenblätter aus. Diese halten sich entgegen dem was ich über das Einblatt schon gelesen habe sogar sehr lange.

Aber auch wenn ich die Pflanze jeden Tag sehe denke ich oft: die Erde ist zu trocken, ich hätte schon früher gießen müssen. Aber wenn ich es gerade tun möchte ruft mein Sohn oder ich bin spät dran und muss zur Arbeit oder ich bin am Abend so müde und verschiebe es auf den nächsten Tag.

Für solch spezielle Fälle gibt es total süße Pflegehilfen. Im vergangenen Jahr hatte ich hier auf dem Blog schon über Gandolf berichtet. Gandolf ist ein kleiner Zwerg mit einem Wasserspeicher auf dem Rücken. Er steckt in der Pflanzerde meiner Birkenfeige. In diesem Pflanztopf passt leider nur der kleine Wasserspender hinein, ich habe aber mit der Zeit gemerkt, dass dieser nicht genug Wasser an die Erde abgibt und er somit eigentlich nur ein Deko-Objekt ist und ich mich selbst um das Gießen der Pflanze kümmern muss.

Mein neuer Wasserspeicher ist nun viel größer und ist ein süßer Vogel namens Bördy.

 

Qualitäts-Testurteil 1,6 bei Stiftung Warentest

All das, was die Stiftung Warentest über diesen Wasserspeicher schreibt (Ausgabe 06/2017), kann ich nur bestätigen.

  • Die Handhabung ist denkbar einfach: auspacken, den Tonkegel in die Erde stecken und den Wasserspeicher mit Wasser füllen.
  • Rund 9-11 Tage Wasserversorgung der Pflanze

Bördy gibt es, wie bei mir zu sehen, in der Größe XL mit einem Wasserspeicher von ca. 620 ml Wasser, aber auch in klein mit einem Füllvolumen von Größe M = ca. 220 ml und  Größe S = 90 ml.

 

 

Wie du auf den Bilder sehen kannst geht es meinem Einblatt so richtig gut.

 

 

Hast du eventuell auch solch einen Pflegefall bei dir zu Hause stehen, der sich nach Wasser sehnt aber von dir leider viel zu wenig Beachtung findet? Ich habe noch einen zweiten Bördy den ich im Rahmen meiner Gewinnspiel-Aktion zu meinem 6 jährigen Blogbestehen an einen meiner LeserInnen verlosen möchte.

 

 

Das Gewinnspiel beginnt mit der Veröffentlichung dieses Posts und endet am 15.10.2017. – BEENDET!

•().•*´¨`*••(★) Gewonnen hat: Michaela S. (★)••*´¨`*•.()•

 

 

 

 

Nun bin ich gespannt auf eure Antworten und wünsche allen Teilnehmern viel Glück bei der Verlosung.

Liebe Grüße

 

12 thoughts to “Mein Einblatt wächst und gedeiht dank richtiger Pflege”

  1. Ich glaube, so ein “vergessenes” Exemplar hat jeder irgendwo stehen. Ich nehme es immer mal wieder von der Stelle weg – dann sieht es da so leer aus. Wenn mir die Leere wieder auf den Keks geht, stelle ich da immer wieder was hin und hoffe, dass ich es nicht wieder vergesse …. aber …

    1. Genau so ist es in der Ecke unseres Esszimmers. Mittlerweile habe ich mich aber dran gewöhnt und werde dort keine Grünpflanze mehr hinstellen.

  2. Leider ist es so das manche Pflanzen viel zu wenig Wasser und Zuneigung bekommen. Manche tolle Blumen sind mir schon eingegangen. Ich habe eine wunderschöne Palme die nur einma in der woche wasser benötigt. Leider vergesse ich dass viel zu oft und bemerke es erst dann wenn sie wieder ein braunes blatt bekommt

  3. Oh ja ich habe auch so einen “Pflegefall” und zwar steht die Pflanze oben auf der Garderobe, sieht supertoll aus und passt prima dahin, ist aber nicht in meinem Blickfeld immer 😉 ich merke es oft erst spät bis jetzt hat sie sich immer wieder aufgerappelt aber sie wäre sicher sehr dankbar über den tollen Wasserspeicher und ich auch, da es immer eine Anstrengung ist da oben hinzukommen 🙂

    1. Liebe Maria,
      um in den Lostopf zu gelangen lies dir aber bitte nochmals die Teilnahmebedingungen durch, sonst kann ich dich dort nicht mit reinschieben.

  4. ich hab sogar 2 Pflanzen vom Einblatt und würde mich über Bördy sehr freuen, er passt sehr gut in den topf deines einblattes, würde auch gut in einem meiner beiden Einblatt Töpfe passen und falls das einem meiner beiden Einblatts der Bördy gut tut dann werde ich mir wohl einen 2. dazu besorgen, (würde gerne wissen wo man Bördy günstig finden kann, falls Du das weißt) bei einem der beiden ist die Erde etwas trockener als beim anderen, warum das so ist weiß ich nicht vielleicht liegts am gießen, vielleicht sollte ich mal die Wassermende für beide mal abmessen und dann nach 1 oder 2 Tagen guggen ob der Unterschied noch ist.

    1. Liebe Heidi,
      natürlich weiß ich wo man die Bördy kaufen kann, ich habe sie ja hier 😉
      Du bekommst sie online oder offline in den Baumärkte wie zum Beispiel bei OBI.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.